Home BLOG Die EU hat die Sanktionen gegen Nordkorea verlängert

Die EU hat die Sanktionen gegen Nordkorea verlängert

by Jens


Am Donnerstag, den 30. Juli, verlängerte der Rat der Europäischen Union die Sanktionen gegen Nordkorea um ein weiteres Jahr. Diese Entscheidung wurde als Reaktion auf die Aktivitäten der DVRK zur Entwicklung von Atomwaffen und ballistischen Raketen getroffen, die zahlreichen Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zuwiderlaufen. Der Pressedienst der Abteilung berichtet.

Der EU-Rat hat eine Liste von Personen und juristischen Personen gebilligt, die den autonomen EU-Sanktionen gegen die Demokratische Volksrepublik Korea unterliegen. Dies bedeutet, dass die bestehenden restriktiven Maßnahmen, das Reiseverbot und das Einfrieren von Vermögenswerten bis zur nächsten jährlichen Überprüfung in Kraft bleiben.

Die Sanktionen gelten insbesondere für 57 Personen und 9 Unternehmen, die an der Entwicklung von Atomwaffen, ballistischen Raketen oder anderen Massenvernichtungswaffenprogrammen sowie an der Vermeidung von Sanktionen beteiligt sind.

Zuvor haben wir geschrieben, dass die USA einen Entwurf für ein Verteidigungsbudget mit Sanktionen gegen Nord Stream 2 genehmigt haben.

You may also like